Über zweihundert Gäste tanzten in den Morgen

Ball des Obst- und Gartenbauvereins heuer sehr gut besucht
   

 

OGV-Vorsitzende Renate Kuntze eröffnete
zusammen mit Pfarrer Uwe Biedermann
den OGV-Ball

   

 

Den Auftakt zur Schierlinger Ballsaison 2015 bildete auch heuer wieder der Ball des Obst- und Gartenbauvereins am 17. Januar im Gasthaus „Zum Aumeier“. Der Saal war ausverkauft und auf der Bühne wurden noch Tische aufgestellt um allen einen Sitzplatz zu bieten.

So feierten mit über zweihundert Besuchern so viele Gäste wie schon lange nicht mehr mit den „Gartlern“, worüber sich Vorsitzende Renate Kuntze bei ihrer Begrüßung sehr freute. Ihr besonderer Gruß galt namentlich dem evangelischen Pfarrer Uwe Biedermann, Blumenkönigin Gisela Fischl und Fahnenmutter Elisabeth Zausinger sowie den Abordnungen zahlreicher Vereine. Die Vorsitzende verwies die Gäste auf die traditionelle Tombola die wieder mit tollen Sachpreisen gespickt war. Hierbei galt ihr Dank den Sammlern des Vereins und vor allem der Schierlinger Geschäftswelt die diese Tombola wieder in großzügiger Weise unterstützte.

Im Anschluss wurde Pfarrer Uwe Biedermann die Ehre zuteil zusammen mit Renate Kuntze den Tanzabend mit dem ersten Walzer zu eröffnen. Die Kapelle „Rubinos“ verstand es ausgezeichnet mit der richtigen Musik das Publikum in Stimmung zu bringen. Ob Walzer, Fox oder Rock die Gäste ließen sich inspirieren und so wurde es überwiegend eng auf der Tanzfläche. Es waren auch viele Tänzer der Tanzsportabteilung des TV Schierling, sowie des Boogie Woogie Clubs Straubing unter den Gästen und so kam es, ganz zum Gefallen der Ballbesucher, zu einem spontanen Formationstanz beider Clubs.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Faschingsgesellschaft Teugonia aus Teugn. Angeführt von Elferrat und Garde zogen ihre Lieblichkeit Verena I und ihre Tollität Thomas II in den Saal ein. Nach Vorstellung des Prinzenpaares, Gardetanz und dem Prinzenwalzer wurden zahlreiche Faschingsorden verliehen. Auch mit dem sich anschließenden Showteil, gespickt mit Hebefiguren, begeisterten die jungen Damen der Prinzengarde und das Prinzenpaar neuerlich das Publikum, das auch für diese Darbietungen nicht mit Applaus sparte.

Der Gartlerball war heuer so gut besucht wie lange nicht mehr

Wie das Ballkönigspaar und Showauftritt gehört zum Gartlerball alljährlich auch eine Tombola, die Lose dazu waren auch heuer wieder in kurzer Zeit vergriffen. Novum war diesmal das es zwei wertvolle Hauptpreise gab weil im letzten Jahr der Gewinner oder die Gewinnerin sein Los nicht einlöste oder einfach zu früh nach Hause ging. Den schmiedeeisernen Gartentisch mit zwei Stühlen gewann Gertraud Weigl aus Langquaid, die Gartenbank ging an Margit Glassl aus Schierling und den dritten Preis, einen Flachbildschirm, konnte Elisabeth Wurfbaum aus Allersdorf mit nach Hause nehmen. Bis in die Morgenstunden feierten die Gäste in ausgelassener Stimmung und, weil das Tanzbegeisterte Publikum zum offiziellen Ende noch nicht nach Hause gehen wollte, wurde die Kapelle immer wieder aufgefordert, Zugaben zu spielen.

Die Prinzengarde der „Teugonia“ überzeugte sowohl mit dem Gardetanz wie auch später mit dem Showprogramm

   

Einen Faschingsorden gabís auch für Vorsitzende Renate Kuntze

   

Weitere Fotos vom Ball des Obst- und Gartenbauvereins am 17.01.2015:

   

   


<< ZURÜCK <<    

>> STARTSEITE <<